23-Jähriger schlug Mann Bierglas auf Kopf und bedrohte Polizisten

Ein 23-jähriger Tiroler schlug einem 20-Jährigen vor einem Kitzbüheler Lokal ein Bierglas auf den Kopf. Auf der Polizeiinspektion wurde er dann rabiat.

Symbolfoto.
© Rehfeld

Kitzbühel – Mit einem rabiaten Raufbold hatte es die Kitzbüheler Polizei in der Nacht auf Samstag zu tun. Der 23-Jährige lieferte sich zunächst gegen 4.10 Uhr vor einem Lokal einen heftigen Streit mit einem 20-Jährigen. Im Zuge der Auseinandersetzung schlug der Tiroler seinem jüngeren Kontrahenten ein Bierglas auf den Kopf. Während der 20-jährige Einheimische mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung erstversorgt und ins Krankenhaus St. Johann gebracht wurde, machte sich der 23-Jährige aus dem Staub.

Zwei Zeugen verfolgten ihn in die Kitzbüheler Innenstadt und alarmierten die Polizei, die den Flüchtigen nach kurzer Zeit festnehmen konnte. Auf der Polizeiinspektion wurde der Mann dann aggressiv. Er bedrohte die Beamten verbal und versuchte, ihnen mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Der Tiroler wurde schließlich in die Justizanstalt Innsbruck gebracht – ihn erwartet unter anderem eine Anzeige wegen Körperverletzung und versuchten Widerstandes gegen die Staatsgewalt. (TT.com)


Schlagworte