59-Jährige raste nach Alk-Unfall auf Felbertauernstraße davon

Eine stark betrunkene Autofahrerin streifte beim Überholen das Auto einer 44-Jährigen und raste davon. Zeugen nahmen die Verfolgung auf.

(Symbolbild)
© Stocker

Lienz – Obwohl sie viel zu tief ins Glas geschaut hatte, setzte sich am Samstagvormittag eine 59-Jährige hinters Steuer ihres Autos und machte sich über die Felbertauernstraße auf den Weg in Richtung Lienz. Gegen 10 Uhr überholte die Österreicherin eine vor ihr fahrende Fahrzeugkolonne. Eine entgegenkommende 44-jährige sah das zum Glück noch rechtzeitig und fuhr auf den äußersten rechten Fahrbahnrand, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Dies gelang auch – die Autos streiften einander jedoch seitlich.

Die 59-Jährige ließ sich davon offenbar nicht beeindrucken und raste davon. Ein unbeteiligter Zeuge nahm die Verfolgung auf und konnte die Frau schließlich anhalten. Gemeinsam mit weiteren Zeugen wurde die 59-Jährige an der Weiterfahrt gehindert. Als die Polizei eintraf, wurde ein Alkomatentest durchgeführt. Das Ergebnis überraschte wenig – die Frau war laut Polizei stark betrunken.

Ihr wurde noch an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen. Auf die 59-Jährige kommen nun außerdem Anzeigen wegen diverser Verwaltungsübertretungen und Verdachts der Gefährdung der körperlichen Sicherheit im Straßenverkehr zu. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte