Geldtasche gestohlen und verprügelt: Schlägerei in Innsbrucker Lokal

Erst wurde ein 36-Jähriger auf der Toilette beraubt, anschließend auf der Tanzfläche von den mutmaßlichen Tätern niedergeschlagen. Auch in einem Nachtlokal in Sölden kam es zu Handgreiflichkeiten.

Symbolfoto.
© Thomas Böhm

Innsbruck/Sölden – Zu Handgreiflichkeiten kam es Samstagfrüh in Lokalen in Sölden und Innsbruck, wie die Polizei berichtet.

Gegen 5 Uhr entstand auf der Toilette eines Nachtlokals in Sölden ein Streit zwischen einem 32-jährigen Deutschen und einem 20-jährigen Österreicher. Beide Männer waren stark alkoholisiert, sie zogen sich bei dem Faustkampf Schwellungen im Gesicht zu. Ursache und Tathergang sind noch Gegenstand der Ermittlungen.

Ebenfalls auf der Toilette eines Lokals wurde um 8.30 Uhr in Innsbruck ein 36-jähriger Österreicher beraubt. Unbekannte drohten dem Mann Gewalt an und stahlen seine Geldtasche samt einem dreistelligen Bargeldbetrag. Als der 36-Jährige die Täter auf der Tanzfläche wiedererkannte wurde er von diesen niedergeschlagen und mehrfach mit Füßen getreten. Die Polizei nahm noch im Lokal einen 19 Jahre alten Afghanen, in der Umgebung einen 22-jährigen Afghanen sowie einen 24-jährigen Syrer fest. Sie wurden in das Polizeianhaltezentrum Innsbruck gebracht. Der genaue Tathergang wird noch ermittelt. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte