Exklusiv

Außenminister Schallenberg erteilte Initiative zu Doppel-Pass klare Absage

Kurz vor Weihnachten wurde es noch einmal betriebsam: Der Obmann der Südtiroler Volkspartei, Philipp Achammer, besuchte ÖVP-Chef Sebastian K...

Schon seit Jahren überschattet die Diskussion um die Doppelstaatsbürgerschaft für Südtiroler die Südtirol-Politik.
© Böhm

Kurz vor Weihnachten wurde es noch einmal betriebsam: Der Obmann der Südtiroler Volkspartei, Philipp Achammer, besuchte ÖVP-Chef Sebastian Kurz in Wien. Es ging um den Stellenwert von Südtirol im neuen Koalitionsprogramm. Den wird das Land südlich des Brenners zweifellos haben, schließlich wird bereits seit Monaten über einen offiziellen Staatsvertrag zwischen Österreich und Italien zur österreichischen Schutzfunktion für die deutschsprachige Minderheit in Italien verhandelt. Offenbar soll der schon fertig in der Schublade liegen und Italien seine Zustimmung zu einer modernen Fassung signalisiert haben.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte