Exklusiv

Murren an der Basis: Beim Klimaschutz darf es für Willi keine Abstriche geben

Während die Koalitionsverhandler in Wien schon von der finalen Phase sprechen, regt sich an der Basis wegen zu wenig Information Unmut.

Im Bundeskanzleramt wird noch interimistisch regiert, ÖVP und Grüne verhandeln unterdessen über eine Koalitionsregierung.
© APA

Von Peter Nindler

Innsbruck, Wien — In der ÖVP sind es die Funktionäre ja schon gewohnt. Dort gibt es ein striktes Informations-Management, neue Entwicklungen erfahren selbst hochrangige Funktionäre oft nur aus den Medien. Bei den Koalitionsverhandlungen 2017 hat man das so zur Kenntnis genommen, schließlich bewegten sich die ÖVPler mit der FPÖ in vielen Bereichen auf einer Wellenlänge. Mit den Grünen ist das diesmal ganz anders. Klimaschutz, Infrastruktur, Migration — hier trennen doch große ideologische Unterschiede ÖVP und Grüne.

Exklusiv

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte