Real Madrid nur 0:0 gegen Bilbao - Drittes Remis in Folge

Real Madrid wird in der spanischen Fußball-Meisterschaft immer mehr zum Unentschieden-Spezialisten. Das 0:0 gegen Athletic Bilbao am Sonntag war die dritte Punkteteilung in Folge für die „Königlichen“, die damit im Titelrennen mit dem FC Barcelona im letzten Spiel vor der kurzen Winterpause etwas an Boden verloren. Der Abstand der beiden Topteams beträgt nach 18 Runden zwei Punkte.

Die Katalanen hatten am Samstag mit einem 4:1-Heimsieg gegen Alaves vorgelegt. Real war das bessere Team und hatte zudem auch Pech, etwa bei einem in der ersten Hälfte von Goalie Unai Simon an die Latte gelenkten Schuss von Toni Kroos. Nach der Pause traf auch der eingewechselte Verteidiger Nacho mit einem Kopfball nur die Latte. Kurz vor Schluss scheiterte auch noch Luka Jovic per Kopf am Aluminiumgehäuse.

Real konnte dadurch nur eines der jüngsten fünf Duelle mit Bilbao gewinnen, gleich viermal gab es ein Remis. Wie zuletzt auch in der Liga bei Valencia und im Clasico gegen Barca.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren