Weihnachtsgrüße der Staatsspitze an die TT-Leserschaft

Weihnachtswünsche erreichten die Tiroler Tageszeitung von Österreichs Staatsspitze. Die meisten freuten sich auf erholsame Tage gemeinsam mi...

Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein und Bundespräsident Alexander Van der Bellen schrieben Weihnachtsbriefe an die TT-Chefredaktion.
© APA

Weihnachtswünsche erreichten die Tiroler Tageszeitung von Österreichs Staatsspitze. Die meisten freuten sich auf erholsame Tage gemeinsam mit der Familie oder mit Freunden, viele müssten etwa in Krankenhäusern, bei Rettungsdiensten, der Polizei, der Müllabfuhr, in Geschäften oder der Gastronomie aber auch arbeiten. „Danke dafür!", schreibt Bundespräsident Alexander Van der Bellen an die Chefredaktion. „Menschlichkeit macht uns reicher. Menschlichkeit macht uns zu einer Gemeinschaft. Menschlichkeit heißt aber auch, unsere Unterschiede zu respektieren, unser Anderssein und unsere Gegensätzlichkeit."

Für Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein sind die Weihnachtszeit und der Jahreswechsel ein guter Anlass, auf bewegte Monate zurückzublicken. Die aktuelle Regierung habe versucht, den Menschen und dem Land nach bestem Wissen und Gewissen zu dienen und das konstruktive Miteinander zu fördern. Österreich sei und bleibe ein Rechtsstaat mit einer hervorragenden Bundesverfassung, stabilen Institutionen und mündigen Bürgerinnen und Bürgern. Die Demokratie basiere auf klaren, transparenten Regeln, der Meinungsvielfalt und der Bereitschaft zum Dialog. Gerade unzählige Menschen, die selbstlos anderen Hilfe leisten, „machen Österreich zu einem Land, in dem man gerne lebt".

Van der Bellen und Bierlein wünschen allen Leserinnen und Lesern der Tiroler Tageszeitung frohe und erholsame Weihnachtstage, einen besinnlichen Jahresausklang und ein friedvolles und gutes neues Jahr 2020. (TT)


Kommentieren


Schlagworte