Brille beschlagen: Mopedfahrer prallte in Kolsass gegen Fußgänger

Der 77-jährige Passant wurde bei dem Zusammenstoß laut Angaben der Polizei schwer am Kopf verletzt. Er musste ins Krankenhaus Hall eingeliefert werden.

Symbolfoto.
© TT / Murauer

Kolsass – Schwere Kopfverletzungen erlitt ein 77-jähriger Pensionist am Sonntagabend, als er in Kolsass vom Moped eines 15-Jährigen erfasst wurde.

Der Unfall passierte gegen 17.20 Uhr am Fiechterweg in Fahrtrichtung Süden. Bei der Kreuzung mit dem Peter-Jaist-Weg stieß der Mopedfahrer mit dem Fußgänger zusammen, weil während der Fahrt seine Helmbrille beschlagen war und er dadurch nur noch eingeschränkt sehen konnte.

Der 77-Jährige wurde von den Rettungskräften vor Ort erstversorgt. Er war ansprechbar, erlitt jedoch schwere Verletzungen im Bereich des Kopfes. Der Österreicher wurde in das Krankenhaus nach Hall in Tirol gebracht. Der 15-Jährige, der bei dem Zusammenstoß ebenfalls gestürzt war, blieb unverletzt. (TT.com)


Schlagworte