Feuer in Hotel in Igls: Polizei geht von Brandstiftung aus

Das Feuer brach am Montagabend in einem Lagerraum im Keller des Hotels aus. Der Besitzer konnte den Brand selbst löschen.

(Symbolfoto)
© Julia Hammerle

Igls – Im Keller eines Hotels im Innsbrucker Stadtteil Igls ist am Montagabend ein Brand ausgebrochen. Das Feuer brach gegen 19.20 Uhr in einem Lagerraum aus, in dem unter anderem Möbelpolster, Decken, Kartonagen und Zeitschriften gelagert wurden. Der Besitzer des Hotels wurde durch einen Rauchmelder auf das Feuer aufmerksam. Er konnte den Brand mit einem Feuerlöscher selbst bewältigen. Die Feuerwehr Igls wurde zur Brandsicherung gerufen.

Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von Brandstiftung aus. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte