Gebadet, gespeist, getrunken: Einbrecher nisteten sich in Hütte am Wattenberg ein

Die Unbekannten stiegen durch ein Fenster in die private Berghütte ein und machten es sich scheinbar gemütlich. Außerdem stahlen sie unter anderem eine Schreckschusspistole.

Symbolfoto.
© Thomas Böhm

Wattens – Gemütlich gemacht haben es sich Einbrecher kürzlich in einer Berghütte am Wattenberg. Zwischen 17. und 26. Dezember stiegen die Unbekannten durch ein Fenster in die private Hütte ein, beheizten sie, bedienten sich bei Lebensmitteln und Getränken, verwendeten die Badewanne und noch zahlreiche andere Gegenstände. Außerdem untersuchten sie alle Räume und stahlen unter anderem eine Schreckschusspistole samt Patronen, Bergschuhe sowie den Schlüssel zur Hütte.

Zuvor hatten die Einbrecher wohl bereits bei einer anderen Hütte in der Nähe ihr Glück versucht. Dort schlugen sie mit einem Stein das Fenster ein, der defekte Fenstergriff machte ihnen jedoch einen Strich durch die Rechnung. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Hinweise bitte unter folgender Nummer an die Polizei Wattens: 059133 / 7128. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte