Auf 192 Seiten den Spuren von Kaiser Maximilian I. folgen

Als gemeinsames Projekt der Städte Hall in Tirol und Schwaz wurde kürzlich zum Abschluss der 500-Jahr-Feier des Maximilian-Gedenkjahres 2019...

  • Artikel
  • Diskussion

Als gemeinsames Projekt der Städte Hall in Tirol und Schwaz wurde kürzlich zum Abschluss der 500-Jahr-Feier des Maximilian-Gedenkjahres 2019 ein ganz besonderes Buch vorgestellt.

„Auf den Spuren Kaiser Maximilians I. in Hall in Tirol und Schwaz" heißt der Schmöker, der im Paulinum in Schwaz vorgestellt wurde. Musikalisch umrahmt wurde die Buchpräsentation von den Schülern der 7. Klasse. Ursula Kirchner leitet nicht nur das Schwazer Stadtarchiv, sondern schrieb an diesem Werk auch mit. Sie übernahm die Vorstellung des Stadtführers und Lesebuches rund um Kaiser Maximilian und die damalige Zeit. Stadthistoriker Alexander Zanesco erläuterte Geschichtliches als Autor über das Buch, mit Beiträgen von Sonja Fabian, Jakob Kathrein, Ursula Kirchner, Georg Neuhauser, Anton Prock, Egon Spiss und Christine Weirather auf insgesamt 192 Seiten. Das Buch ist seit Kurzem im Handel erhältlich. (TT)

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte