Silver Society ist Top-Zielgruppe

Die Marketingtrends für das kommende Jahrzehnt hat Experte und Gründer der Agentur P8 Marketing Georg Hofherr zusammengefasst. Sein Fazit: E...

Georg Hofherr ist seit 20 Jahren im Marketing aktiv.
© P8

Die Marketingtrends für das kommende Jahrzehnt hat Experte und Gründer der Agentur P8 Marketing Georg Hofherr zusammengefasst. Sein Fazit: Es erwarte uns ein Jahrzehnt mit radikaler Transformation — und bewahrenden Lebensmodellen.

Die über 60-Jährigen sind die am stärksten wachsende Zielgruppe in der EU, und diese „Silver Society" bestimme die Konsumwelt. 40 Prozent der über 65-Jährigen nutzen Onlineshopping, um unabhängig zu bleiben. Beim Marken- und Preisbewusstsein gebe es keine signifikanten Unterschiede zu jüngeren Konsumenten. Den Arbeitsmarkt verändert dagegen die „Generation Z", die Millennials. Durch die digitale Sozialisierung, die hohe Bildungsrate sowie die niedrige Geburtenrate der heute 10- bis 23-Jährigen werden Unternehmen in die Bewerberrolle gedrängt. Die Jungen schätzen integre Chefs in überschaubaren Organisationsstrukturen sowie klaren Arbeitszeiten.

Für eine Neuausrichtung von Gesellschaft, Kultur und Politik sorge außerdem der Megatrend Neo-Ökologie — also die Themen Bio-Märkte, EU-Plastikverordnung oder Energiewende. Das unternehmerische Denken werde in seinen Grundfesten verändert, analysiert Hofherr. Denn dieses neue Gesellschaftsverständnis werde zu einem der mächtigsten Wachstumstreiber. Dialog auf Augenhöhe, Transparenz und nachhaltige Unternehmensentscheidungen schaffen Vertrauen — bei Mitarbeitern und Kunden.

Und für Unternehmen komme es künftig darauf an, wen sie ansprechen wollen. Wirkungsvolles Marketing erfinde relevante Produkte, fokussiert die passende Zielgruppe und skaliert neue Geschäftsfelder. Platte Werbesprüche und nette Websites seien zu wenig, so die Analyse des Marketing-Experten. (TT)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte