Einbrecher schlugen in Innsbruck und Wattens zu: Tausende Euro Schäden

Unter anderem ein Perserteppich, ein Hundebett, Sportartikel, eine Registrierkasse und mehrere Flaschen Rotwein wurden zwischen Mittwoch und Freitag in Innsbruck und Wattens gestohlen.

(Symbolfoto)
© APA/Fohringer

Innsbruck, Wattens – Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag schlugen Einbrecher in Innsbruck und Wattens zu. Sie ließen Diebesgut mitgehen, dessen Wert jeweils im vierstelligen Eurobereich liegt.

Am Mittwoch, laut Polizei vermutlich zwischen 8 und 22 Uhr, brachen Unbekannte ein Kellerabteil im Innsbrucker Stadtteil Pradl auf. Sie stahlen daraus mehrere Sportartikel, ein Hundebett und einen Perserteppich. Laut dem Geschädigten waren die Gegenstände mehrere tausend Euro wert.

In Wattens schlugen Diebe zwischen Donnerstag, 17 Uhr, und Freitag, 8.45 Uhr, zu. Vermutlich durch ein nicht korrekt verschlossenes Fenster gelangten sie in ein Lokal. Dort entwendeten sie eine Registrierkasse und sechs Flaschen Rotwein.

Ob ein Zusammenhang zwischen den Einbrüchen besteht, ist derzeit nicht bekannt. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Cookit Küchenmaschinen gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte