Die Kleinen sind die Größten beim Hallencup in Innsbruck

Bei der 35. Auflage des Plastic-2-Fuel-Hallencups stellte die Union in der Leitgebhalle und Hötting-West erneut die Nachwuchs-Kicker in den Mittelpunkt.

© Michael Kristen

Von Tobias Waidhofer

Während Marcel Schreter in Hötting-West Sohn Fabian auf die Füße schaute ...
© Michael Kristen

Innsbruck — „Klasse Fabi." Auch der ehemalige Wacker-Kicker Marcel Schreter ist bei der 35. Auflage des Plastic-2-Fuel-Nachwuchshallencups Feuer und Flamme, als Sohn Fabian die U13 des SV Telfs gegen den ASV Wiesen in Führung schießt. Das stellt aber nur eine Anekdote eines Turniers dar, das aus Innsbruck nicht mehr wegzudenken ist.

Während der U13-Titel in der Sporthalle Hötting-West ausgespielt wird, platzt im U9-Bewerb in der kleineren Leitgebhalle Felix Raneburger sichtlich vor Stolz, als der Nachwuchskicker der SPG Westliches Mittelgebirge

Veldidena nach einem Treffer gegen die SPG Melach vom Hallensprecher namentlich ausgerufen wird. Die Siege gingen am Samstag an den FT Gern (GER/U13) bzw. die SPG Westliches Mittelgebirg­e/Veldidena (U9). Am Sonntag (9.30 Uhr) steigt der U14-Bewerb in Hötting West.

... verbrüderten sich in der Leitgebhalle die U9-Spieler der Union und des SVI.
© Michael Kristen
© Michael Kristen

Kommentieren


Schlagworte