25-jähriger Urlauber bei Sturz von Balkon im Zillertal schwer verletzt

Der junge Mann war auf die Brüstung geklettert und hielt sich am Blumentrog des darüberliegenden Balkons fest. Als dieser aus der Verankerung riss, stürzte er in die Tiefe.

  • Artikel
Symbolfoto.
© TT/Murauer

Zell am Ziller – Übermut und Alkohol spielten laut Polizei eine zentrale Rolle bei einem schweren Unfall in Zell am Ziller. Ein 25-jähriger belgischer Urlauber war in der Nacht auf Samstag in seiner Unterkunft auf die Balkonbrüstung im 1. Stock geklettert und hielt sich am Blumentrog des darüberliegenden Balkons fest. Weil eine Verankerung ausriss, stürzte der junge Mann etwa sechs Meter auf einen Steinboden ab.

Beim Aufprall zog er sich schwere Kopfverletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung in die Innsbrucker Klinik gebracht. (TT.com)

Jetzt eines von fünf Jahresabos für Body & Soul gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte