Boris Meyer: „Die Zeit der herrischen Küchenchefs ist vorbei“

Fünf Sterne und erstmals vier Hauben. Für die Führungsriege des Hotels Jagdhof ist das Halten des hohen Niveaus Tag für Tag eine Herausforderung.

Der Weinkeller ist die Schatzkammer des Hotels Jagdhofs in Neustift. Hotelchef Armin Pfurtscheller, Sohn Alban und Sommelier Albin Mayr (v. l.) kümmern sich gemeinsam um die Erstellung der umfangreichen Weinkarte.
© Thomas Böhm

Von Denise Daum

Neustift –Vier Hauben. Erstmals vergab der Restaurantführer Gault Millau in seiner Ausgabe für 2020 an die „Hubertus Stube“ im Hotel Jagdhof in Neustift 17 Punkte. Das bedeutet im Vergleich zum Vorjahr einen Punkt und gleich zwei Hauben mehr für das Restaurant in Stubais einzigem Fünf-Sterne-Hotel. Für Küchenchef Boris Meyer selbstredend eine große Freude. Mit der Auszeichnung entsteht aber auch ein gewisser Druck – schließlich will das hohe Niveau gehalten werden.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte