Tiroler Schützen brillierten in Arzl

Am Landeshauptschießstand in Arzl stand dieser Tage die interne Qualifikation für die Luftdruck-Europameisterschaft in Breslau (Polen/ab 23....

Nicht nur Rebecca Köck hatte in Arzl gut lachen – die Tiroler Sportschützen starteten stark ins Jahr 2020.
© Christian Kramer/TLSB

Am Landeshauptschießstand in Arzl stand dieser Tage die interne Qualifikation für die Luftdruck-Europameisterschaft in Breslau (Polen/ab 23. Februar) auf dem Programm.

Und die Tiroler Athleten wussten dabei ihren Heimvorteil durchaus auszunutzen: Bei den Damen siegte Franziska Peer ganz knapp vor der herausragenden Nachwuchsschützin Rebecca Köck und der Vorarlbergerin Marlene Pribitzer. Nadine Ungerank und Olivia Hofmann blieben nur die Plätze vier und fünf. Auch bei den Männern zeigte der Tiroler Georg Zott mit Rang zwei auf.

In der Juniorenklasse siegte Stefan Wadlegger vor Tobias Mair und Dominic Einwallner, bei den Mädchen gab es Rang zwei und drei durch Pia Harrasser und Carmen Mayer. Mit der Luftpistole war der Tiroler Junior Maximilian Fürhapter erfolgreich. Die endgültige EM-Nominierung obliegt aber dem Verbandspräsidium — die Tiroler Schützen scheinen jedoch gute Karten zu haben. (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte