Plus

TT-Umfrage: Klare Absage an die Gletscherehe Pitztal/Ötztal

Die geplante Verbindung der beiden Skigebiete am Pitztaler und Ötztaler Gletscher sorgt seit Monaten für Diskussionen. In der aktuellen TT-Umfrage lehnen 70 Prozent der Befragten den Zusammenschluss ab.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Drei Seilbahnen sollen die beiden Gletscherskigebiete – hier der linke Fernerkogel – verbinden.
© Aschaber

Von Peter Nindler

Innsbruck – Die Stimmungslage ist eindeutig, auch die Haltung gegenüber dem Tourismus legt sich über den seit Monaten diskutierten Zusammenschluss der Skigebiete am Pitztaler und Ötztaler Gletscher. Das Meinungsforschungsinstitut Research Affairs hat für die Tiroler Tageszeitung die Einstellung der Bevölkerung dazu erhoben. Und: 70 Prozent der Befragten sprechen sich gegen Pitztal-Ötztal aus, weil aus ihrer Sicht Tirols Berge bereits übererschlossen sind. 30 Prozent befürworten hingegen die Gletscherehe, um Tälern wie dem Pitztal weiterhin Entwicklungsperspektiven zu ermöglichen.


Kommentieren


Schlagworte