Gut zu wissen: Wohin mit dem Christbaum nach Weihnachten?

In den wenigsten Tiroler Haushalten bleibt der Christbaum länger stehen als bis zum Dreikönigstag am 6. Jänner. Wie man die „nadelnden Ungetüme“ richtig entsorgt, lesen Sie hier.

Ohne Schmuck und Lametta – so werden vielerorts die Christbäume von der Abfallwirtschaft bequem und umweltschonend entsorgt.
© ATM

Innsbruck — Nach Weihnachten ist vor der Christbaumentsorgung: Aber wohin mit dem „nadelnden Ungetüm"? Darf man die ausgedienten Bäume einfach auf die Straße stellen oder gehören sie in den Biomüll? Hier gibt's Antworten:

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte