Libyen: Truppen von General Haftar verkünden Waffenruhe

In Libyen zeichnet sich eine Beruhigung im Konflikt zwischen den Truppen des abtrünnigen Generals Khalifa Haftar und der international anerk...

In Libyen zeichnet sich eine Beruhigung im Konflikt zwischen den Truppen des abtrünnigen Generals Khalifa Haftar und der international anerkannten Regierung von Ministerpräsident Fayez al-Sarraj ab. Die Truppen Haftars haben am Samstagabend eine Waffenruhe angekündigt, die um 00:01 Ortszeit (23:01 Uhr MEZ) beginnen sollte.

Die Waffenruhe stehe unter der Bedingung, dass sie auch von der gegnerischen Seite akzeptiert werde, teilte Haftars Sprecher Ahmed Mismari mit. Russland und die Türkei hatten die Kriegsparteien am Mittwoch zur Einstellung der Kämpfe aufgerufen. Während Libyen die international anerkannte Regierung unterstützt und sich diesbezüglich auch militärisch engagiert, leistet Russland den Truppen Haftars Militärhilfe. Haftar führt seit April eine Offensive auf Tripolis, wo die international anerkannte Einheitsregierung ihren Sitz hat. (APA, AFP, Reuters)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte