Brignone gewann Zauchensee-Kombi, Siebenhofer Vierte

Federica Brignone holte sich bei der Kombination der Damen in Altenmarkt/Zauchensee den Sieg. Ramona Siebenhofer verpasste als beste ÖSV-Läuferin knapp das Podest.

Strahlende Siegerin in Altenmarkt/Zauchensee: Federica Brignone feierte ihren zwölften Weltcuperfolg.
© gepa

Zauchensee - Federica Brignone feierte am Sonntag bei der Alpinen Kombination der Damen in Altenmarkt/Zauchensee ihren zwölften Weltcupsieg. Die 29-jährige Italienerin verwies die Schweizerin Wendy Holdener (+ 0,15 Sekunden) und ihre Landsfrau Marta Bassino (+ 0,82 Sekunden) auf die Plätze zwei und drei.

Beste Österreicherin wurde Ramona Siebenhofer, die das Podest als Vierte knapp verpasste. "Ich bin zufrieden. Die bessere Platzierung habe ich definitiv im Super-G vergeben", meinte die Steirerin. Elisabeth Reisinger schaffte als Zehnte ihr bisher bestes Weltcup-Resultat.

Brignone legte den Grundstein zum Sieg mit der überlegenen Bestzeit im Super-G. Dort kam für viele Läuferinnen bereits das Aus. U.a. scheiterten die großen Favoritinnen Mikaela Shiffrin, Petra Vlhova und Michelle Gisin im Speed-Teil der Kombination.

Für die Ski-Damen geht es bereits am Dienstag beim Nachtslalom in Flachau weiter. Im Gesamtweltcup führt Shiffrin mit 261 Punkten vor Brignone. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Kombination der Damen in Altenmarkt/Zauchensee:


Kommentieren


Schlagworte