Wohnen wird künftig ökologischer, Besteller zahlt Provision

Wenig Konkretes zum Thema Wohnen orten Experten im neuen Regierungsprogramm, positiv seien Pläne zur Wohnbauförderung.

© Getty Images/iStockphoto

Innsbruck, Wien –Zurückhaltend beurteilt man beim Wiener Immo-Consulter EHL das Wohnungskapitel des neuen türkis-grünen Regierungsprogramms. Dass die Ökologisierung in den Vordergrund treten soll und auch den Begriff „leistbares Wohnen“ könne man nicht negativ sehen, doch gebe es „derzeit nicht mehr als Überschriften“, meinte Wohnungsexpertin Sandra Bauernfeind. Auch zu den angekündigten erweiterten und auch neuen Abschreibungsmöglichkeiten für Neubauten und Sanierung „wird man sich ansehen müssen, wie sie definiert werden“. Bauernfeind erinnerte auch daran, dass die Abschreibungsdauer für Verbesserungsmaßnahmen erst vor gar nicht so langer Zeit von zehn auf 15 Jahre ausgedehnt wurde.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte