Zeitenwende bei Primariat für Interne am Krankenhaus Reutte

Patrick Loidl wird der neue Chef der Internen Abteilung am BKH Reutte. Langzeitprimaria Gertrud Beck geht in den Ruhestand.

Von Helmut Mittermayr

Ehenbichl –Die Interne Abteilung des Bezirkskrankenhauses Reutte ohne Gertrud Beck – das ist für die meisten Außerferner nicht vorstellbar. Die Primaria, die im Volksmund gerne „Gegi“ genannt wird, steht der Abteilung seit dem Jahr 2005 vor. Die Reuttenerin, die aus der ehemaligen Brauereifamilie im Untermarkt stammt, hat sich über die Jahrzehnte einen herausragenden Ruf aufgebaut. Der sensible, warmherzige und hochqualifizierte Umgang mit Patienten und deren Angehörigen in oftmals schwierigen medizinischen Situationen sind ihr Markenzeichen.

BKH-Verwaltungsdirektor Dietmar Baron erklärt, dass sich Beck, die das Pensionsalter längst erreicht hat, aus eigenen Stücken zurückzieht und damit „sicher fit aufhören möchte. Die Ära Beck geht zu Ende. Sie hat über die Jahre eine ungeheure Arbeitsleistung vollbracht und eine besondere Patientenaffinität aufgebaut.“ Standortbürgermeister Wolfgang Winkler spricht in diesem Zusammenhang von „24/7 – ihr Einsatz ist unglaublich und sie war wirklich Tag und Nacht für ihre Patienten da.“ Übergangspflege, Begleitung in letzten Lebenstagen – Winkler weiß gar nicht, wo er beginnen soll, um seiner Wertschätzung für Becks Arbeit Ausdruck zu geben. Im Haus war die Medizinerin laut Baron erstmals 1981. Als Fachärztin begann sie 1988, das Primariat übernahm sie 2005. Sie selbst spricht über ihre Herkulesaufgabe von „gefühlt ein Leben lang“.

Laut Verbandsobmann Aurel Schmidhofer hat sich Patrick Loidl aus einem finalen Dreiervorschlag durchgesetzt. Der 40-Jährige stammt ursprünglich aus dem Oberland. BM Winkler ergänzt: „Loidl arbeitete im KH Kaufbeuren und ist derzeit im KH Pfronten tätig. Seine Frau Ana ist schon Unfallärztin am BKH Reutte. Sie haben zwei Kinder und in Pflach gebaut. Auch der Wohnort war ein Kriterium.“ Der Vater des neuen Primars, der am 1. April in Reutte beginnen soll, ist Vizerektor der Med-Uni Innsbruck. Winkler spricht von einem überzeugenden Auftreten Loidls mit vielen Ideen im Hearing, bei dem zehn Bürgermeister und Schmidhofer entschieden.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte