Erneute Explosion in Stockholm - Schäden an Mehrfamilienhaus

Eine starke Explosion hat in Stockholm Schäden an einem Mehrfamilienhaus verursacht. Auch vor dem Gebäude geparkte Fahrzeuge wurden bei der nächtlichen Detonation im Stadtteil Östermalm teils stark beschädigt, wie Bilder schwedischer Medien zeigten. Augenzeugenberichten zufolge war die Explosion auch in anderen Teilen Stockholms zu hören. Berichte über Verletzte gibt es nicht.

Ein Bombeneinsatzkommando und Kriminaltechniker untersuchten den Eingangsbereich des Gebäudes, die Polizei nahm Ermittlungen wegen gemeingefährlicher Verwüstung auf. Das Haus wurde evakuiert.

Schweden erlebt seit dem vergangenen Jahr einen rapiden Anstieg an vorsätzlich herbeigeführten Explosionen, auch in Stockholm hatte es mehrere gegeben. Die Ermittler vermuten die Hintergründe der Taten im Bandenmilieu. Die Täter werden nur in Ausnahmefällen gefasst.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte