Deutscher nach Skiunfall in Tirol reanimiert

Ein 24-jähriger Deutscher hat am Dienstag nach einem Skiunfall in Ischgl in Tirol (Bezirk Landeck) reanimiert werden müssen. Wie die Polizei berichtete, war der Deutsche über eine Sprungschanze gefahren, dabei in Rücklage geraten und zu Sturz gekommen. Der 24-Jährige blieb regungslos auf der Piste liegen.

Die Pistenrettung begann sofort mit der Reanimation. Mithilfe eines Notarztes des Notarzthubschraubers konnte dann schließlich der Kreislauf des Deutschen wiederhergestellt werden. Er wurde in die Innsbrucker Klinik geflogen. Sein Gesundheitszustand war laut Polizei kritisch.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte