Exklusiv

Innenminister Nehammer: „Wir wollen keine Religionsdebatte“

Der ÖVP-Innenminister will bis Jahresende seine Reform zum Verfassungsschutz vorlegen. Das BVT soll in ein abhörsicheres Gebäude übersiedeln. Mit der Trennung von Kirche und Staat kann er nichts anfangen.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden
Peter Witting • 16.01.2020 14:41
Wenn man einerseits das Kopftuchverbot verteidigt weil man den Einfluss des muslimischen Glaubens damit zurückdrängen will, gleichzeitig aber mit einer Trennung zwischen Kirche und Staat nichts anfangen kann dann passt das halt auch hinten und vorne nicht zusammen! Da ortet man dann durchaus einige Gemeinsamkeiten zwischen Talibans und Katholibans...

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen