Zwei Schauspieler bei Proben für Serie in Mexiko gestorben

Bei Proben für den Dreh einer mexikanischen Fernsehserie sind zwei Schauspieler von einer Brücke gestürzt und gestorben. Der „bedauerliche Unfall“ ereignete sich am Donnerstagabend in Mexiko-Stadt, wie der Sender Televisa am Freitag mitteilte. Die Schauspieler, Jorge Navarro und Luis Gerardo Rivera, spielten kleinere Rollen in der Serie „Sin miedo a la verdad“ (Ohne Angst vor der Wahrheit).

Es gab zunächst keine Angaben darüber, wie es zu dem Sturz gekommen war. Mexikanische Medien veröffentlichten Bilder, die ihnen zufolge den Unfallort zeigen. Darauf ist eine Gebäudebrücke zwischen zwei Häusern auf Höhe des zweiten Stockes zu sehen. Die Serie handelt von einem jungen Mann, gespielt von Alex Perea, der mit seinen Informatikkenntnissen Kriminalitätsopfern hilft. Bisher strahlte Televisa zwei Staffeln aus.

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte