Brügge und Gent: Eine Zeitreise ins alte Burgund

Flandern in Belgien feiert den Maler Jan van Eyck. Am 1. Februar geht es in Gent und Brügge los mit der bisher größten Ausstellung zum Werk des Ausnahmekünstlers.

Brügge ist im Sommer meist überlaufen, im Winter ist die Altstadt oft menschenleer.
© APA

Es ist so eine Sache mit Zeitreisen. Man kann den bes­ten Touristenführer haben, das schönste Wetter und die tollsten Attraktionen, doch allzu oft will sich das Gefühl, der Vergangenheit näher zu kommen, dennoch nicht einstellen. Der magische Moment, in dem man glaubt, einen Hauch vom Damals zu erhaschen, lässt sich nicht erzwingen. Dafür muss einiges zusammenkommen – wie in Brügge.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte