ManCity nach 1:0 bei Sheffield 13 Punkte hinter Liverpool

  • Artikel
  • Diskussion

Manchester City hat den Rückstand auf Tabellenführer Liverpool in der englischen Fußball-Premier-League zumindest für zwei Tage auf 13 Punkte verringert. Der Titelverteidiger setzte sich am Dienstag bei Sheffield United mit 1:0 durch und kehrte nach dem 2:2 gegen Crystal Palace auf die Erfolgsstraße zurück. Die überragenden „Reds“ spielen erst am Donnerstag bei den Wolverhampton Wanderers.

Zum Matchwinner avancierte Sergio Aguero in der 73. Minute, für den Argentinier war es der 16. Saisontreffer, der sechste in den jüngsten drei Spielen. Der französische Abwehrspieler Aymeric Laporte gab nach überstandener Knieverletzung sein Comeback. Es war sein erster Einsatz in der Liga seit 31. August 2019.

Ein Erfolgserlebnis gab es auch für Southampton. Der Club von Coach Ralph Hasenhüttl gewann bei Crystal Palace 2:0 und holte damit nach einem 2:3 gegen Wolverhampton zuletzt wieder einmal drei Punkte. Dadurch gelang der Vorstoß auf Rang neun. Kevin Danso stand genauso nicht im Kader wie Sebastian Prödl bei der 1:2-Niederlage von Watford bei Aston Villa. Watford kassierte den entscheidenden Gegentreffer in der Nachspielzeit und rutschte dadurch in der Tabelle in die Abstiegszone und auf Rang 19.


Kommentieren


Schlagworte