Haie hoffen im Duell gegen Villach auf einen „Lucky Luc“

Vor dem Heimspiel gegen Villach (Freitag, 19.15 Uhr) bauen sich die Innsbrucker Haie auch an Neuerwerbung Luc Snuggerud auf.

© Foto TT/Rudy De Moor

Von Alex Gruber

Innsbruck –Es wäre unfair, einem 24-jährigen Verteidiger, der die meiste Zeit seiner Karriere in der American Hockey League verbracht hat, die Last für den Turnaround aufzuerlegen. Aber manchmal braucht es im Leben ein Zeichen. Und nach neun Niederlagen in Serie im Grunddurchgang der Erste Bank Eishockey Liga und vor dem Start in die Qualifikationsrunde wollten die Haie eben genau dieses mit der Verpflichtung von Luc Snuggeru­d aussenden.

„Ich kenne diesen Jungen seit Jugendjahren. Ich kenn­e seine Familie. Er wird uns helfen“, bricht Headcoach Rob Pallin eine Lanze für den Verteidiger aus Minnesota, der die letzten zwei Spielzeiten sehr wenig Spielpraxis gesammelt hat. Das lag einerseits an Gehirnerschütterungen, andererseits laut Pallin auch daran, dass er nicht idea­l beraten worden ist.

Snuggerud, der auf einen NHL Entry Draft 2014 verweisen kann und für die Chicag­o Blackhawks „ein paar exhibitio­n teams“ absolvieren durft­e, kennt beide Seiten der Medaille.

„Es ist eine richtig gute Lig­a. Ich will mich der Herausforderung stellen, bessere Gegner zu schlagen. Ich bin bereit und aufgeregt loszulegen“, diktierte er gestern in der Tiwag-Arena.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Dort hat sich das Lazarett im Haifischbecken neben dem Saisonende für Ondrej Sedivy (Schulter) und Flo Pedevilla (Bizepssehne) noch immer nicht gelichtet: Thomas Vallant hat nach seiner Kehlkopfverletzung zwar grünes Licht für einen Einsatz gegen Villach erhalten, dafür stehen hinter den Einsätzen von Jan Lattner und Tyler Cum­a noch dicke Fragezeichen. Beim Debüt von Snuggerud – sofern alle Papiere rechtzeitig einlagen – soll am Freitag dennoch ein Sieg aufleuchten. Vielleicht wird der Neue bei den gebeutelten Haien ja zum „Lucky Luc“.


Kommentieren


Schlagworte