Österreich nach 36:36 gegen Weißrussland EM-Achter

Österreichs Handball-Nationalteam hat im letzten Auftritt der EM 2020 ein 36:36 (17:19) gegen Weißrussland erkämpft. Zum Abschluss der Hauptrunde rannte die ÖHB-Auswahl am Mittwoch in der Wiener Stadthalle lange einem Rückstand hinterher. Ein Treffer von Nikola Bilyk in den Schlusssekunden reichte aber zum Remis, das Rang acht bei der EM sicherstellte.

Österreichs Handball-Männer haben bei der Heim-EM damit das beste ÖHB-Endrundenergebnis der Geschichte geholt.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren


Schlagworte