Bergwacht-Verdienstzeichen in Landeck verliehen

  • Artikel
  • Diskussion
Bezirksleiter Gerhard Moser würdigte den langjährigen Einsatz von Manfred Juen und Bürgermeister Helmut Ladner (v. l.).
© Bergwacht Landeck

Landeck – Einstimmig angenommen hat der Bergwacht-Bezirksausschuss einen Antrag der Einsatzstelle hinteres Paznaun: Der große Einsatz von Helmut Ladner, Bürgermeister in Kappl, soll mit dem Verdienstzeichen der Tiroler Bergwacht (eine Körperschaft öffentlichen Rechts) honoriert werden.

Bei der feierlichen Verleihung im Rahmen des alljährlichen Treffens an der BH Landeck sagte kürzlich Einsatzstellenleiter Walter Ladner: „Wir danken ihm für die aktive Unterstützung. Bei Anliegen der Bergwacht in seiner Heimatgemeinde hat er immer ein offenes Ohr.“ Der Bürgermeister habe den Bergwächtern Diensträume zur Verfügung gestellt und die Müllentsorgung in den 90 Kappler Weilern kräftig unterstützt. Eine Urkunde mit Präsent gab es auch für Manfred Juen aus Kappl, 50 Jahre Mitglied bei der Bergwacht.

Bergwacht-Bezirksleiter Gerhard Moser nutzte die Gelegenheit, den rund 50 anwesenden Männern für ihre freiwillige Arbeit zu danken. „Unser Einsatz gilt dem Schutz der Natur und den Menschen im Bezirk Land-eck“, hob Moser hervor.

Im Schulungsprogramm erläuterte Manuel Wolf von der Umweltabteilung der BH Landeck die Pilzschutzverordnung, das Campinggesetz, Verbrennen von biogenem Abfall sowie die Ausbringung von Gülle und Mist. Weitere Infos: www.tbw.gv.at (hwe)


Kommentieren


Schlagworte