Musikbezirk Iseltal: Erfolgreich unter neuer Führung

Der Musikbezirk Iseltal ist der älteste in Osttirol und zählt 512 Musiker in 9 Kapellen.

  • Artikel
  • Diskussion
Der neue Vorstand des Musikbezirkes Iseltal mit Bezirkskapellmeister Raphae­l Lukasser (l.) und Obmann Andreas Berger (5. v. l.).
© Hannes Berger

Virgen –Der Musikbezirk Iseltal ist der Dachverband der neun Musikkapellen des Isel-, Kalser- und Defereggen­tales. Er wurde 1926 als erster Musikbezirk Osttirols gegründet. Der Vorstand führte in Virgen die diesjährige ordentliche Jahreshauptversammlung durch.

Bezirksobmann Andreas Berger erinnerte an Ausrückungen. Am 28. April erfolgte in Huben wieder der Einführungskurs „Musik in Bewegung“ für die Jung­musikanten, geleitet durch Bezirksjugendleiter Raimund Stadler und Bezirks­stabführer-Stellvertreter Aloi­s Lang. Am 7. Juli fand das Bezirksmusikfest Iseltal in Huben statt, das durch hervorragende Organisation der Musikkapelle Huben mit Obmann Alfons Unterlercher zum Höhepunkt des Musik­jahres wurde. Am 14. September fand das traditionelle Freundschaftstreffen mit den Musikbezirken Lienzer Talboden, Pustertal Oberland und Bruneck statt. Es führte diesmal ins Gadertal (Südtirol). Veranstalter des Treffens war der Musikbezirk Bruneck.

Zur Herausforderung wurd­e die kurzfristige Einladung zum Großen Österreichischen Zapfenstreich am Vorabend des Nationalfeiertags am Landhausplatz in Innsbruck. Die Aufgabe, hierfür ein Auswahlorchester in entsprechender Größe zusammenzustellen, erschien den Verantwortlichen zunächst unmöglich, da es sich um einen Arbeitstag handelt­e. „Doch nach intensiven Bemühungen der Vorstandsmitglieder und dank dem Zusammenhalt im Musikbezirk, konnte der Auftritt letztendlich bravourös bewältigt werden“, weiß Chronist Werner Raneburger zu berichten.

Erst im vergangenen Jahr konnten Raphael Lukasser als Bezirkskapellmeister, Elisabeth Oberlohr für die Finanzen sowie Werner Raneburger für die Chronik neu dazugewonnen werden. Raphael Lukasser brachte seinen besonderen Dank und seine Freude über das erfolgreich abgelaufene erste Jahr in seiner Funktion als Bezirkskapellmeister zum Ausdruck. Er hofft nun auch auf gute Zusammenarbeit im neuen Vereinsjahr, insbesondere beim 68. Iseltaler Bezirksmusikfest, das anlässlich des 200-Jahr-Jubiläums der Musik­kapelle Virgen am 5. Juli ebendort stattfinden wird.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Die Anzahl der aktiven Mitglieder im Musikbezirk liegt derzeit bei 512, davon sind 208 weiblich und männlich 304. Die neun Musikkapellen führten 233 Gesamtproben durch und rückten insgesamt 189-mal aus. (TT)


Kommentieren


Schlagworte