Einstellung zum Tourismus im Tannheimer Tal wird immer kritischer

Die positive Einstellung zum Tourismus im Tannheimer Tal schwindet und mit ihr auch das Wir-Gefühl. Der TVB will dieser Entwicklung mithilfe der Bevölkerung gegensteuern und das Tal als Arbeitgebermarke stärken.

Im Tannheimer Tal, eingebettet zwischen den Allgäuer Alpen und den Tannheimer Bergen, werden knapp 1,2 Millionen Übernachtungen im Jahr gezählt.
© TVB Tannheimer Tal

Von Simone Tschol

Tannheimer Tal – Das Tannheimer Tal ist eine sehr tourismusintensive Region mit zirka 1,2 Millionen Übernachtungen, verteilt auf sechs Gemeinden. Während in den vergangenen Jahren vor allem kleine Beherbergungs- bzw. Gastronomiebetriebe Schwierigkeiten hatten, geeignetes Personal zu finden, greift das Problem jetzt auch auf die großen Leitbetriebe über. Gleichzeitig wollen immer weniger Einheimische im Tourismus arbeiten.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte