Plus

Tirolerin mit metastasiertem Brustkrebs: „Will für meine Kinder da sein“

Das Schicksal traf Sigrun Stauder (39) aus Ampass besonders hart. Die Mama von zwei kleinen Mädchen hat Brustkrebs mit Metastasen in Knochen und Leber. Trotzdem schafft sie es, nach vorne zu blicken.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Powerfrau Sigrun Stauder hat das Lachen nicht verlernt und will die schönen Momente nicht verpassen.
© Vanessa Rachlé

Von Nicole Strozzi

Dies ist die Geschichte einer jungen Frau, die höchste Anerkennung verdient. Weil sie ihr Schicksal so unfassbar gut meistert, weil sie nicht die Hoffnung und den Humor verliert und weil sie anderen Betroffenen mit ihrer positiven Art Mut macht und sagt: Hey, schaut her, ich habe Krebs, aber ich lebe. Und das lass’ ich mir nicht nehmen!


Kommentieren


Schlagworte