Zahl der an Grippe Erkrankten in Wien auf 11.100 gestiegen

  • Artikel
  • Diskussion

Die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen in Wien ist im Vergleich zur Vorwoche gestiegen. Aktuell sind laut am Dienstag veröffentlichter Zahlen des Grippemeldedienstes rund 11.100 Personen (Schwankungsbreite plus/minus 1.150) betroffen. Das sind um 3.100 Fälle mehr als noch vor einer Woche. Die Grippewelle hat die Bundeshauptstadt damit zunehmend im Griff.

Die entsprechende Statistikkurve geht seit einigen Wochen deutlich nach oben. Anfang des Jahres wurden beispielsweise erst 4.200 Erkrankte verzeichnet.


Kommentieren


Schlagworte