Erste türkis-grüne Klausur widmet sich den Steuern

  • Artikel
  • Diskussion

ÖVP und Grüne brechen am Mittwoch in ihre erste gemeinsame Regierungsklausur auf. Ort des Geschehens ist ein Hotel in Krems, wo sich die Minister und Staatssekretäre in den kommenden beiden Tagen über ihre für das heurige Jahr geplanten Projekte unterhalten. Wichtigster Punkt ist die Steuerreform, wo zumindest ein grobes Konzept schon am Donnerstag vom Ministerrat abgesegnet werden soll.

Bevor es gemeinsam im Bus Richtung Wachau geht, haben einige Regierungsmitglieder am Vormittag noch einen Termin in der Präsidentschaftskanzlei zu absolvieren. Denn jene Minister, in deren Ressorts sich die Kompetenzen gegenüber der Vorgängerregierung geändert haben, müssen noch einmal angelobt werden. Davon betroffen sind sämtliche Ressortchefs der Grünen, aber auch ÖVP-Vertreter wie Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger oder Arbeitsministerin Christine Aschbacher.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte