Abgesagt: Koasalauf fällt Schneemangel und Wetter zum Opfer

  • Artikel
  • Diskussion
So traumhafte Bedingungen wie im Vorjahr gibt es heuer nicht.
© Sportalpen

Der traditionelle Tiroler Koasalauf im Talbecken rund um St. Johann muss heuer, aufgrund der zu geringen Schneeauflage und der Wetterprognose mit milden Temperaturen auch in den nächsten Tagen, abgesagt werden.

Das Organisationskomitee rund um OK-Chef Christian Schniersmeyer und der als Veranstalter fungierende TVB unter Obmann Josef Grander hatten bis zuletzt gehofft, die Absage vermeiden zu können. „Wir sehen uns aber einerseits den Teilnehmern und Helfern wie auch andererseits unseren langjährigen Partner­n und Grundstückseigentümern gegenüber in der Verantwortung. In Summ­e lassen die Bedingungen es heuer einfach nicht zu, ein Rennen in gewohnter Koasa­lauf-Qualität durchzuführen“, so das gemeinsame Statement von Organisationskomitee und Tourismusverband zur Absage. Man habe sich diese Absage keinesfalls leicht gemacht, müsse aber dem bisherigen Winterverlauf Tribut zollen.

Kosten werden erstattet

Bereits angemeldete Koasaläufer erhalten das Startgeld in den nächsten 14 Tagen automatisch zurückerstattet. Auch Gutscheine für eine Teilnahme am Koasalauf verfallen nicht, sondern können beim Koasalauf 2021 verwendet werden. (TT)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte