Kärntner bei Forstunfall schwer verletzt

  • Artikel
  • Diskussion

Ein 33-jähriger Kärntner ist am Donnerstag bei Forstarbeiten in einem Wald in St. Margarethen im Rosental schwer verletzt worden. Laut Polizei bediente der Mann einen Kran und zog damit einen Baumstamm aus einem Stapel. Dabei wurde ein anderer Stamm aufgehebelt und stürzte auf den 33-Jährigen. Der Forstarbeiter erlitt einen offenen Oberschenkel- sowie Unterschenkelbruch.

Er wurde von der Besatzung eine Rettungshubschraubers erstversorgt. Mit Hilfe der Feuerwehr wurde er vom Bedienungsplatz des Krans gehievt, anschließend brachte ihn der Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Klagenfurt.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte