Norweger Riiber gewann ungefährdet „Triple“ in Seefeld

  • Artikel
  • Diskussion

Der Norweger Jarl Magnus Riiber hat sich in überlegener Manier zum Sieger des „Nordic Combined Triple“ in Seefeld gekürt. Der aktuell beste Nordische Kombinierer im Weltcup gewann nach dem abschließenden 15-km-Langlauf am Sonntag mit einem Vorsprung von 50,2 Sekunden auf Landsmann Jörgen Graabak, Dritter wurde der Deutsche Vinzenz Geiger.

Der Tiroler Lukas Greiderer belegte als bester Österreicher nach einem starken Langlauf Platz sieben (+1:23,0). Lukas Klapfer wurde 13., Martin Fritz 16. und Franz-Josef Rehrl 18. Riiber gewann das „Triple“ als erster Norweger.


Kommentieren


Schlagworte