Komplizierte Standortsuche für Oetzer Kassenarztstelle

Der neue Arzt soll im geplanten Einsatzzentrum ordinieren. Offen ist, ob er bis dahin in der Bestandspraxis oder im Container tätig ist.

Frühestens 2022 sollen auf der grünen Wiese am Ortsanfang von Oetz (Bild) in einem Einsatzzentrum die Feuerwehr, die Polizeidienststelle, die Bergrettung und nun auch der künftige Kassenarzt beherbergt werden.
© Dorn

Von Agnes Dorn

Oetz – Nach langer Suche seien schlussendlich fünf Standorte von mehreren übrig geblieben, die noch zur Diskussion stünden, eröffnete Bürgermeister Hansjörg Falkner in der jüngsten Gemeinderatssitzung die Debatte zur Standortwahl für die künftige Arztpraxis. Zwei der Varianten wurden dann sogleich aus Kostengründen ad acta gelegt. In beiden Fällen könnte die neu zu errichtende Praxis nur angemietet werden. Die Gemeinde müsste einen monatlichen Zuschuss von 1200 bis 2200 Euro leisten und im Ernstfall eine Ausfallhaftung übernehmen. Die dritte Variante – der Verbleib des Arztes in der bestehenden Praxis seines Vorgängers – würde vom Mediziner selbst als keine langfristige Lösung bewertet. Also würden noch die Möglichkeiten der Unterbringung im geplanten Einsatzzentrum am Ortsanfang sowie im alten Feuerwehrhaus verbleiben, zeigte man sich im Gemeinderat einig. Letztgenannter Standort würde aber erst nach Fertigstellung des neuen Einsatzzentrums frei. Ein Neubau bräuchte entsprechend Zeit, listet der Dorfchef auf und warnt: „Wenn die Übergangslösung vier bis fünf Jahre dauert, dann denkt der Arzt ernsthaft darüber nach, aus dem Vertrag auszusteigen.“ Diese Darstellung relativiert der betroffene Mediziner Dr. Stephan Grünewald auf Nachfrage der TT tags darauf: „An sich hätte ich jeden Standort akzeptiert, für den sich die Gemeinde entscheidet. Und bei einer langen Übergangslösung hätte man sich die Bedingungen genauer anschauen müssen.“

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte