Transit in allen Größen: Keine Schranken für die Klein-Lkw

Die EU erteilt Tiroler Wünschen nach strengeren Regeln für Klein-Transporter eine Absage. Infrastrukturministerin Gewessler ist beim Dieselprivileg sehr vage. Die Asfinag hat für Öffnung des Pannenstreifens zwischen Innsbruck und Zirl ein Feststellungsverfahren beantragt.

Immer mehr Klein-Lkw sind auf den Transitrouten unterwegs. Für sie gelten zahlreiche Ausnahmen.
© Vanessa Rachlé / TT

Von Peter Nindler

Innsbruck – Innsbruck – Nach dem Aus für Tempo 140 auf Teststrecken in Ober- und Niederösterreich wird ein weiteres Prestigeprojekt des ehemaligen FPÖ-Verkehrsministers Norbert Hofer kritisch unter die Lupe genommen: die zeitweise Öffnung der Pannenstreifen auf Autobahnen, um in Stoßzeiten Staus zu entschärfen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte