Plus

Gut zu wissen: So rüstet man sich gegen teure Reise-Pannen

Wer jetzt den Urlaub bucht, sollte sich auch über mögliche Widrigkeiten Gedanken machen. Was Reisende bedenken sollten und warum ein Blick ins Kleingedruckte vor kostspieligen Ärgernissen schützt.

Das Hotel gefällt nicht? Im Nachbarland geht ein Virus um? Es gibt viele Gründe, die einem Reisenden die Urlaubsfreude vermiesen können.
© Getty Images

Von Nina Werlberger

Innsbruck – Etliche Tiroler haben es schon getan, viele sind gerade mitten in der Recherche: Der Sommerurlaub will wieder einmal gebucht werden. Wohin es geht und wie viel es kosten darf – das sind häufig die zentralen Fragen bei der Auswahl des Ziels. Doch Konsumentenschützer raten, sich auch Gedanken darüber zu machen, wie man sich gegen unangenehme Eventualitäten absichern kann. Denn Fallstricke lauern viele entlang der Reise in den Süden oder ans ersehnte Fernreiseziel. Ein Überblick.


Kommentieren


Schlagworte