Wochenende im Zeichen des Fließer Blochziehens

Morgen findet in Fließ wieder das Blochziehen statt. Zur Fasnacht werden Tausende Zuschauer erwartet.
© Reichle

Von Matthias Reichle

Fließ – Wie bestellt kamen für Fasnachtsobmann Reinhold Gigele die zehn Zentimeter Neuschnee gestern in Fließ. Sie würden die ideale Kulisse bieten. Laut Wetterbericht sind nun frühlingshafte Temperaturen angesagt – beste Bedingungen also für ein Wochenende, das ganz im Zeichen der Fasnacht bzw. des Faschings steht.

Los geht es bereits heute ab 13 Uhr mit dem Kinderfasching, zu dem sich 375 junge Teilnehmer angemeldet haben. Am Sonntag findet dann nach vierjähriger Pause wieder das Blochziehen statt.

© Reichle

Ganz Fließ dürfte dann auf den Beinen sein. Nach dem Hochamt kündigen traditionell die Bajazzln den großen Umzug an. Um 12 Uhr bildet der Lauf der Schaller und Roller den Auftakt. Eine Stunde dauert der Aufzug der Figuren, um 13 Uhr startet das eigentliche Blochziehen. Die Fasnachter bringen den Baumstamm vom Mühlbach bis vor die Neue Mittelschule, wo er anschließend versteigert wird und wo auch das so genannte Fasnachtsgericht abgehalten wird, bei dem anwesende Prominente „abgeurteilt“ werden. Für das heurige Blochziehen habe man sich einige neue Einlagen ausgedacht, kündigt Gigele an.

© Reichle

Der Bloch, in Fließ traditionell ein Larch, wird heute Samstag aufgeputzt. Danach findet die Blochwache statt. Um mögliche Versuche, den Baum anzuschneiden, zu verhindern.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte