„Filmcircle“ in Breitenwang: „Qualität statt Quote“ als Motto

Das Kulturforum Breitenwang unter Obfrau Daniela Sulik (r.) präsentierte das neue Programm für 2020.
© Nikolussi

Breitenwang – Zwölf anspruchsvolle Spielfilme und zwei Dokumentarfilme werden im Rahmen des „Filmcircle“ des Kulturforums Breitenwang in der heurigen Saison gezeigt. Im Foyer des Gemeindezentrums und in der Galerie im Kindergarten werden im Jahresverlauf verschiedene Kunstausstellungen und Veranstaltungen das treue Stammpublikum begeistern. „Wir sehen uns als Ergänzung in einer Welt zahlreicher und interessanter Angebote“, formuliert Obfrau Daniela Sulik die Bestrebungen des Vereins und weiter: „Das Kulturforum wird auch weiterhin immer Besonderes, nie Alltägliches und vor allem Vielfalt bieten.“

Im Bestreben, abseits des Mainstreams Kultur anzubieten, hat sich beim Kulturforum nichts geändert. Seit 19 Jahren arbeitet der Verein konsequent nach dieser Maxime. „Maßgeblich unterstützt werden unsere Bemühungen durch die Gemeinde, die mit dem Veranstaltungszentrum und der finanziellen Zuwendung ein Arbeiten überhaupt ermöglicht“, lässt Obfrau Daniel­a Sulik wissen.

Das Programm startet mit der Ausstellung von Tomislav Paunkovic (Vernissage am 22. Februar um 17 Uhr in der Galerie im Kindergarten) und bringt mit dem Gastspiel vom Kleinen Theater Salzburg mit der Komödie „Trennung für Feiglinge“ im März und dem Auftritt von Heinz Marecek im Mai gleich zwei Highlights. Gerne setzt man auch die Zusammenarbeit mit dem Weltladen Reutte bei einem Konzert im Juni sowie mit der Bücherei Breitenwang, der Kulturinitiative Huanza und dem Museumsverbund mit drei Veranstaltungen im Herbst fort. Der Abschluss des Jahres wird wie gewohnt das „Weekend for Jazz“ im November sein.

Die Bilanz 2019 kann sich sehen lassen. Rund 1885 Besucher genossen das Angebot, Tendenz leicht steigend. Alles beileibe keine leichte, seichte Kost, die einem differenzierten und sehr dankbaren Publikum zugutekam. Ganz nach dem Motto „Qualität statt Quote“. (hni)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte