Plus

Mikrobiologin: Coronavirus könnte bereits in Tirol gelandet sein

Noch gibt es keinen Infizierten an der Innsbrucker Klinik. Man sei auf Patienten vorbereitet. Panik ist laut Mikro­biologin Cornelia Lass-Flörl unangebracht.

  • Artikel
  • Diskussion
Mikrobiologin Cornelia Lass-Flörl versucht zu beruhigen.
© Thomas Boehm / TT

Von Anita Heubacher

Innsbruck –„Das Virus kann ohne Weiteres bereits eingeschleppt sein“, sagt die Mikro­biologin Cornelia Lass-Flörl von der Universitätsklinik in Innsbruck. Sie sei alarmierter als noch vor wenigen Wochen, Grund zur Panik gebe es aber trotzdem keinen.

Bitte erklären Sie uns, warum wir nicht loslaufen und Mundschutzmasken kaufe­n sollen?


Kommentieren


Schlagworte