EU-Staaten billigten Mandat für Handelsgespräche mit London

Die EU-Mitgliedstaaten haben sich am Montag auf ein Mandat für die Verhandlungen mit Großbritannien über die Beziehungen nach dem Brexit geeinigt. Die EU-Botschafter verabschiedeten nach AFP-Informationen einen Entwurf, der London ein Handelsabkommen ohne Zölle und mengenmäßige Beschränkungen in Aussicht stellt, aber gleichzeitig Garantien für faire Wettbewerbsbedingungen verlangt.

Die EU-Europaminister sollen das Mandat am Dienstag abschließend annehmen, die Gespräche mit Großbritannien könnten dann im März beginnen.


Kommentieren


Schlagworte