Liebherr in Lienz feiert 40-jähriges Bestehen

Im Jahr 1980 eröffnete der internationale Liebherr-Konzern sein Werk in Osttirol. Seither werden im Gewerbegebiet von Lienz Kühl- und Gefriergeräte hergestellt.

Liebherr-Geschäftsführer Holger König (l.) mit BM Andreas Pfurner (Nußdorf-­Debant) und BM Elisabeth Blanik (Lienz).
© Stadt Lienz/Brunner

Lienz – Im Jahr 1980 eröffnete der internationale Liebherr-Konzern sein Werk in Osttirol. Seither werden im Gewerbegebiet von Lienz Kühl- und Gefriergeräte hergestellt, die in Haushalten, im Handel und in der Gastronomie Verwendung finden. Rund 400.000 Geräte entstehen pro Jahr auf einer Gesamtfläche von 210.000 Quadratmetern, und mit rund 1350 Beschäftigten ist Liebherr Lienz der größte Arbeitgeber in der Region Osttirol-Oberkärnten und gilt als Leitbetrieb.

Heuer feiert das Unternehmen seinen 40. Geburtstag. Im Rahmen der Jubiläumsfeier hielt die Stadtgemeinde Lienz mit Bürgermeisterin Elisabeth Blanik bei Liebherr ihre Wirtschafts- und Standortgespräche ab. Die drei Geschäftsführer Holge­r König, Lucas Nerud und Marcel Snelder zeigten den Besuchern bei einer Betriebs­führung das Werk.

60 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik waren der Einladung gefolgt, darunter auch der Bürgermeister der Nachbargemeinde Nußdorf-Debant, Andreas Pfurner. Thema waren die Bereiche Innovation und Zukunftsfähigkeit. (TT)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte