Junge Musiktalente laden zum Konzert in Sillian

Die Sopranistin Lea Bodner tritt bei KON:LMS in Sillian auf.
© Bodner

Sillian –Nicht weniger als das Konzert-Highlight des Jahres verspricht Christian Schönegger, Direktor der Landesmusikschule Sillian-Pustertal, für morgen Abend um 19 Uhr im Kultursaal Sillian.

Das Tiroler Landeskonservatorium bietet seit Herbst eine spezielle Talenteförderung: In Zusammenarbeit mit den Tiroler Musikschulen haben junge Talente aller Instrumente einschließlich Gesang aus allen stilistischen Bereichen hier die Möglichkeit, über den Besuch des Musikschulunterrichts hinaus in regelmäßigen Abständen zusätzlich am Tiroler Landeskonservatorium unterrichtet zu werden. Die Lehrenden beider Institutionen arbeiten dabei in enger Abstimmung miteinander im vernetzten Unterricht.

Im morgigen Konzert KON:LMS treten Schüler der drei Osttiroler Landesmusikschulen Matrei-Iseltal, Lienzer Talboden und Sillian-Pustertal gemeinsam mit Studenten des Landeskonservatoriums auf. „Dieser Konzertabend zeigt die enge Zusammenarbeit der Institutionen und stellt zugleich den hohen Qualitätsanspruch der heimischen Musikschulen unter Beweis“, sagt Schönegger.

Bereits morgen Nachmittag haben ausgewählte Musikschüler aus dem Bezirk die Möglichkeit, bei Professoren des Konservatoriums in Klavier, Violine, Posaune und Fagott im Rahmen von Workshops unterrichtet zu werden.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Als Konzerthöhepunkt geben Katharina Kollreider an der Gitarre, die Sopranistin Lea Bodner sowie der Hornist Matteo Dallavia Hörproben ihrer Kunst. Der Eintritt zum Konzert ist frei. (TT, bcp)


Kommentieren


Schlagworte