Per Bus, Bahn und E-Carsharing in Osttirol mobil sein

Das Regionsmanagement RMO, die Regionalenergie mit Flugs und der Verkehrsverbund Tirol fördern ein Umdenken und Umsteigen.

Albert Pichler (Obmann Regionalenergie), Michael Hohenwarter (Geschäftsführer RMO), Dietmar Ruggenthaler (Obmann RMO), Alexandra Medwedeff (VVT) und Manfred Mair (Flugs E-Carsharing) laden zum Umdenken, Testen und Umsteigen ein (v. l.).
© Christoph Blassnig

Von Christoph Blassnig

Lienz – Auch in Osttirol lassen sich viele Wege im Alltag und in der Freizeit mit Bus, Bahn und durch E-Carsharing erledigen. Das sagen die Projektpartner, die hinter dem Angebot besmarta.at stehen. Das Regionalmanagement Osttirol (RMO), das E-Carsharing-Angebot Flugs der Regionalenergie und der Tiroler Verkehrsverbund VVT kooperieren dazu noch ein Jahr lang. Osttirol ist eine von vier teilnehmenden Regionen in der Europäischen Union.

„Es gibt praktische Alternativen zum eigenen (Zweit-)Auto, die nicht zuletzt finanziell interessant sind“, sagt RMO-Geschäftsführer Michael Hohenwarter. Um den Umstieg auf andere Formen der Mobilität zu erleichtern, bieten die Projektpartner für die ersten Testwilligen kostenlose VVT-Monatskarten oder 100 Euro Startkapital für das E-Carsharing Flugs an. Die ersten 130 Personen, die sich ab heute auf besmarta.at registrieren, können sich für je zwei Monatskarten des Verkehrsverbundes für Regionen in Osttirol entscheiden. Die ersten 200 Tester, die immer schon einmal E-Autos im Alltag ausprobieren wollten, erhalten bei Registrierung über die Homepage 100 Euro Startkapital für das E-Carsharing-Angebot Flugs der Regionalenergie. Voraussetzung dafür ist ein Führerschein.

„Zu unseren sieben Flugs-Standorten kommen bald fünf neue hinzu“, erklärt Regionalenergie-Obmann Albert Pichler. In Oberlienz, in Obertilliach, in Sillian und an zwei neuen Plätzen in Lienz werden ab April Elektroautos für Gelegenheitsfahrten bereitstehen.

Alexandra Medwedeff vom VVT sieht in der Zusammenarbeit einen Mehrwert für ihr Unternehmen: „Mit Bus oder Bahn können wir die letzte Meile zu entlegenen Siedlungsbereichen nicht vollständig bedienen. Unsere Angebote können sich aber perfekt ergänzen.“ Das bekräftigt auch Manfred Mair, Verantwortlicher für Flugs: „Auch für den Tourismus ist die Kombination aus öffentlichen Verkehrsmitteln und Carsharing ideal.“

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte